Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
  • MVP Lab GmbH
  • Eitel-Fritz Straße 7, 14129 Berlin
  • Deutschland

2. Erheben von personenbezogenen Daten bei Besuch unserer Webseite

2.1. Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzerklärung sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, beispielsweise Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre E-Mailadresse oder Ihr Nutzerverhalten.

2.2. Durch den Aufruf unserer Webseite erfolgt eine Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, welche notwendig ist, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und um die Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten.  Diese Daten umfassen:
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Aufgerufene Inhalte
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Browsertyp und -version
  • Internet Service Provider des Nutzers
  • Webseiten von welcher der Nutzer zu unserer Webseite gelangt
  • Webseiten, die über unsere Webseite aufgerufen werden
Wir speichern diese Daten auch in den Logfiles unseres Systems(Server-Logfiles), wir speichern diese Daten jedoch nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten. Diese Daten werden von uns nicht an Dritte weitergeleitet. Die Rechtsgrundlage für die temporäre Speicherung der Daten und der Logfiles ist unser berechtigtes Interesse zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Webseite sowie deren Optimierung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten welche zur Darstellung der Webseite notwendig sind, werden nach Beenden der Session durch Sie gelöscht.  Die Logfiles werden für die Dauer von sieben Tagen gespeichert. Erfolgt eine darüberhinaus gehende Speicherung, erfolgt eine Anonymisierung durch Löschen oder Verfremdung der IP-Adresse des Nutzers.

2.3. Über die vorgenannten Datenspeicherung hinaus erfolgt bei Nutzung unserer Webseite unter Umständen eine Speicherung von Cookies auf Ihrem Computersystem. Cookies sind kleine Textdateien, welche durch Ihren Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden, und welche uns erlauben durch Sie getroffene Einstellungen und eingegebene Daten für die Dauer des Webseitenbesuchs(durch temporäre "Session-Cookies") oder über einen längeren Zeitraum(persistente Cookies) abzurufen. Persistente Cookies erlauben uns Ihr Computersystem wieder zu erkennen. Durch die Verwendung von Cookies können wir unseren Internetauftritt nutzerfreundlicher und effektiver gestalten. Sofern durch einzelne Cookies personenbezogene Daten erhoben oder verarbeitet werden, so ist Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse an der Sicherstellung der Funktionalität unserer Webseite sowie der Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Darüber hinaus fragen wir gegebenfalls Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ab, sofern dies gesetzlich notwendig ist. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Browsereinstellungen so zu setzen, dass Sie über das Setzen von Cookies individuell entscheiden können oder die Setzung von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschliessen können. Diese Einstellungen können sich je nach Browser unterscheiden. Ebenso können Sie alle oder einzelne Cookies, welche in der Vergangenheit gesetzt wurden jederzeit löschen. Entsprechende Anleitungen für die gängigsten Browsern finden Sie hier: Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html Wir weisen Sie darauf hin, dass durch ein Blockieren von Cookies unter Umständen nicht mehr alle Funktionen unserer Webseite genutzt werden können.

3. Registrierung als Händler: Sofern Sie sich als Händler bei SupportYourLocal registrieren, fragen wir Daten zu Ihrem Unternehmen ab, welche notwendig sind um Ihren Webauftritt auf der SupportyourLocal-Webseite darzustellen. Rechtsgrundlage dafür ist der mit uns geschlossene Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO.

4. Registrierung als Kunde Wenn Sie einen Gutschein für einen Händler der sich auf SupportYourLocal registriert hat erstehen, so fragen wir Ihre Adresse und Ihre Emailadresse ab. Letztere wird benötigt, um Ihnen Ihren Gutschein zuzusenden. Rechtsgrundlage dafür ist der mit uns geschlossene Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO. Wir geben diese erhobenen Daten an den registrierten Händler weiter. Rechtsgrundlage hierfür ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO das berechtigte Interesse des Händlers, den Gutschein richtig zuordnen zu können und einen Missbrauch zu verhindern.

5. Stripe Bei Auswahl einer Zahlungsart des Zahlungsdienstleisters Stripe erfolgt die Zahlungsabwicklung über die Stripe Payments Europe Ltd, Block 4, Harcourt Centre, Harcourt Road, Dublin 2, Irland (nachfolgend "stripe" genannt). Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nebst den Informationen über Ihre Bestellung (Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, evtl. Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung und nur im Rahmen des Erforderlichen an stripe weiter.

6. Rechte der betroffenen Person

6.1. Sofern personenbezogene Daten von Ihnen durch uns erhoben und verarbeitet werden, gelten Sie als betroffene Person im Sinne der DSGVO, wodurch Ihnen die nachfolgenden Rechte zustehen.

6.2. Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie können jederzeit Auskunft verlangen ob personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden. Falls zutreffend, können Sie verlangen, Auskunft über die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern so Ihre personenbezogene Daten an solche offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer oder ggfs. den Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer, dem Bestehen Ihrer Rechte auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde. Sollten die Daten nicht bei Ihnen erhoben worden sein, haben wir Ihnen die Herkunft der Daten mitzuteilen. Bei Bestehen eienr automatisierten Entscheidungsfindung inkl. Profiling teilen wir Ihnen aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Ihre Person mit. Sie können Auskunft darüber verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. Trifft dies zu, haben wir Ihnen die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung gemäß Art. 46 DSGVO mitzuteilen.

6.3. Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO Sie haben ein Recht auf Berichtigung und / oder Vervollständigung gegenüber uns, sofern die Ihre Person betreffenden durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind. In diesem Fall nehmen wir unverzüglich eine Berichtigung vor.

6.4. Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern einer der Gründe welche in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannt sind, zutrifft. Das Recht auf Löschung besteht jedoch nicht, sofern die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen öffentlichen Interesses im Bereich öffentlicher Gesundheit oder zu Archivzwecken, wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder für statistische Zwecke sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

6.5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO Sie können verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten nur eingeschränkt verarbeitet werden dürfen, für die Dauer der Prüfung von uns falls Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten, bei unrechtmäßiger Verarbeitung falls Sie auf eigenen Wunsch statt Löschung die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, sofern der Zweck der Datenverarbeitung erfüllt ist die Daten jedoch noch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden oder für die Dauer unserer Prüfung falls Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

6.6. Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO Haben Sie Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegen uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern denen wir Ihre vom jeweiligen Recht betroffenen personenbezogenen Daten offengelegt haben, über die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu informieren, es sei denn diese Unterrichtung erweist sich als unmöglich oder wäre mit einem unterhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie haben das Recht, von uns über die Empfänger unterrichtet zu werden.

6.7. Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO

6.8. Recht auf Widerruf gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft zu widerrufen. Dies wirkt sich nicht auf die Rechtsmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerruf erfolgte Verarbeitungen aus.

6.9. Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO Sofern Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeiten oder anderweitig gegen datenschutzrechtliche Vorgaben verstoßen können Sie sich an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Dies gilt unbeschadet eines andersweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelf.

6.10. Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der für Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sich auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bezieht, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf dieser Bestimmung gestütztes Profiling. In diesem Falle werden wir die für Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Im Fall einer Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum vorgenannten Zweck einzulegen. In diesem Fall werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr zu diesen Zweck verarbeitet.

7. Speicherdauer personenbezogener Daten Sofern nicht anders genannt, werden personenbezogene Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungfristen (etwa aufgrund von handels- und steuerrechtlichen Vorgaben) gespeichert. Nach Fristablauf werden die Daten gelöscht, es sei denn ihre Speicherung ist zur Erfüllung des Zweckes für die sie erhoben wurden weiterhin erforderlich.